Aus einer Geschichte wird ein Buch: „Spuk auf der Burg“

Aus einem Unterrichtsimpuls rund um die Suche nach einem Thema für das Verfassen von Texten mit „wörtlicher Rede“ hat sich im Verlauf mehrerer Monate ein Buch entwickelt.

Mit viel intrinsischer Motivation beim Schreiben und enormer Disziplin beim Überarbeiten ihrer Entwürfe hat Hanna einen zusammenhängenden Text verfasst.

Dabei entstanden für jedes der Kapitel zunächst die Konzepte, welche Hanna direkt notierte.

In einem zweiten Schritt legte sie ihre Entwürfe Mitschülern und Erwachsenen vor, um Anregungen für die Überarbeitung zu erhalten.

Die Überarbeitung erhielt die Korrekturen und Veränderungen auf Basis der Rückmeldungen.

Schließlich wurden alle Texte als Kapitel eines Buches zusammengefügt und gestaltet.

Hanna organisierte in den Monaten ihres Schreibprozesses nach Möglichkeit ihren Schulalltag und Teile ihrer Freizeit eigenständig so, dass sie ausreichend Freiraum für das Verfassen ihres ersten eigenen Buches hatte.

 

Categories:

Geschichten und Texte

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere InformationenAkzeptieren

error: