Zeit – Philosophische Betrachtung eines (nicht nur) mathematischen Themas

Die Beschäftigung mit dem Thema „Zeit“ im Mathematikunterricht regte die Auseinandersetzung mit dem Phänomen Zeit auch über den Mathematikunterricht hinaus an.

Die Darstellung des Voranschreitens der Zeit als immer wiederkehrende Bewegung von Zeigern in einem Kreis erschien der Schülerin H. nicht ganz treffend. Ihre Gedanken zur „Zeit“ verfasste sie folgendermaßen:

Die Zeit

Zeit ist wie ein ganz langer Raum,
aus dem man nicht mehr heraus kann.

Man geht, schläft, lernt und arbeitet darin.

Aber solange man auch geht,
man findet das Ende nie.

Doch um so weiter man geht, um so älter wird man.

Doch wenn man sich umdrehen will,
dreht sich der Raum mit dir,
du kannst nur nach vorne gehen.

Categories:

Geschichten und Texte, Mathematik

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere InformationenAkzeptieren

error: