Schulimpulse

Das Jahreszeitengedicht


Interview mit Marion Gutzmann
Das Zahlenbüchlein: Geschichten und Merksprüche zu den Ziffern 0 bis 9
Du bist, wo du sitzt – Eine Frage der Sitzordnung
Zeitreisen: Zeitformen im integrativen Deutschunterricht
Individuelles Schreiben – kreative Schreibprozesse anregen und fördern
Wortschatzarbeit – Schleichdiktate im integrativen Deutschunterricht
Fibonacci-Zahlenfolgen als Übungsformat
Bildung und Nachhaltigkeit: Ein grüner Daumen für den Schulgarten

Fällt der Schnee im dunklen Wald,
ist es Weihnachten schon bald.

Kommt der Weihnachtsmann ins Tal,
gibt es Freude überall.

Kommt der Osterhase dann,
ist der Frühling wieder dran.

Suchen wir die Eier bald
unter Büschen und im Wald.

Kommt der Sommer dann,
ziehen wir ein T-Shirt an.

Blumen wachsen immer schneller,
auf der Wiese, nicht im Keller.

Ist die Herbstzeit endlich da,
rufen wir „hurra hurra“.

Geburtstag haben wir schon bald,
den feiern wir im bunten Wald.

H, 3. Klasse


Kinder verfassen Gedichte
Komplexe Leistung: Wintergedichte
Schreiben im Anfangsunterricht: Frühlingselfchen
Stufengedichte schreiben – Wörter werden zu Sätzen
Mit Präpositionen reimen

Letzte Aktualisierung: 11. März 2023