Schulimpulse

Weihnachten hier und anderswo: Weihnachtspost und Länderplakate


Vom Sehen zum Verstehen: Das Schätzen ab Klassenstufe 1 entwickeln
Interview mit Marion Gutzmann
Das Zahlenbüchlein: Geschichten und Merksprüche zu den Ziffern 0 bis 9
Du bist, wo du sitzt – Eine Frage der Sitzordnung
Zeitreisen: Zeitformen im integrativen Deutschunterricht
Individuelles Schreiben – kreative Schreibprozesse anregen und fördern
Wortschatzarbeit – Schleichdiktate im integrativen Deutschunterricht
Fibonacci-Zahlenfolgen als Übungsformat

Im Unterricht der Grundschule beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler nicht nur mit den Traditionen und Bräuchen in ihrer Umgebung, sondern erfahren in ihrem Schulalltag auch kulturelle Vielfalt. Ein geeigneter Lernanlass für das Vergleichen von Festen und Bräuchen in verschiedenen Ländern ist die Weihnachtszeit. Dabei setzen sich die Kinder mit den unterschiedlichen Wertvorstellungen auseinander, lernen andere Weihnachtstraditionen kennen und vergleichen Sprachen.

Dabei lässt sich nicht zuletzt auch eine interkulturelle Bildung verwirklichen, die neben Vielfalt und Toleranz auch Medienbildung sowie Sprechen und Zuhören in den Blick nimmt.

siehe auch

Interkulturelle Bildung und Erziehung
Sprachsensibler Unterricht mit Dingsda-Box und Teekesselchen
Werteorientierung in der Grundschule
Gezieltes Zuhören und bewusstes Sprechen als Schlüssel für einen mündigen Sprachgebrauch
Mediennutzung im (Sach-)Unterricht der Grundschule
Interviews zur Inklusion: ein Thema - drei Ansichten
Wertevermittlung in der Weihnachtszeit

Vorgehen

Einstieg

  • Unterrichtsgespräch über die eigenen Weihnachtstraditionen
  • Lehrkraft stellt Plakat über Weihnachtstraditionen in Deutschland vor
  • Weihnachtstraditionen in anderen Ländern besprechen
Plakat: Weihnachten in Deutschland

Arbeitsauftrag

Leseauftrag zu „Weihnachten in anderen Ländern“

Arbeitsauftrag für die Partner- oder Gruppenarbeit: Erstellt zu zweit oder zu dritt ein Plakat über die Weihnachtstraditionen in einem anderen Land. Findet heraus und stellt übersichtlich dar:

  • Der Weihnachtstag
  • Besonderheiten
  • Wie wird das Weihnachtsfest gefeiert?
  • Essen
  • Geschenke
  • Wie wünscht man sich „Frohe Weihnachten“?

Damit die Kinder zu einem ästhetisch und inhaltlich ansprechenden Arbeitsergebnis gelangen, werden Möglichkeiten der Umsetzung und Gestaltung eines Plakats mit der Klasse besprochen:

  • helle Plakatfarbe wählen
  • geeignete Stifte zum Schreiben und Gestalten nutzen
  • Informationen gezielt suchen Arbeitsverteilung in der Gruppe besprechen
  • Informationen sauber auf Papier schreiben, welches später auf das Plakat geklebt wird (→ Möglichkeit zur Überarbeitung)
  • Anordnung der Plakatelemente bedenken
  • Gestaltung mit passenden Schmuckelementen ausprobieren

siehe auch

Zahlenplakate
Leseplakat zu "Ben liebt Anna"
In der Zahlenrätsel-Werkstatt: Zahlenrätsel verfassen und lösen
Der Gestaltungstag – eine Form individuellen Lernens
Around the year - Komplexe Leistung im Englischunterricht
Knopfgeschichten - Für sich und andere schreiben
Kreatives Schreiben - Wolkengeschichten
Geometrie mit Schneeflocken

Material

Als Quelle für die benötigten Informationen dienen den Kindern

  • Briefe (z.B. „Weihnachtspost aus …“) oder
  • Informationsmaterialien (wie z.B. Weihnachten in Europa / in aller Welt) sowie
  • eigene Recherchen im Internet oder Büchern.
Beispiel für Infotexte in Briefen: „Weihnachtspost in anderen Ländern“
Infotext in Briefform: Weihnachten in Schweden. Die Kinder wählen die benötigten Informationen aus und bereiten sie für die Plakatgestaltung auf.

Präsentation

Die fertigen Plakate werden in einem Galerierundgang betrachtet und den Mitschülerinnen und Mitschülern im Klassenverband vorgestellt. Zudem werden die Plakate im Klassenzimmer oder dem Schulhaus ausgestellt und dienen als Gesprächsanlass (vgl. → Gestaltungstag).

Plakat „Weihnachten ins Island“
Länderplakate Weihnachten: Tschechien, Großbritannien, Frankreich, Kroatien

Judith Köhler

Letzte Aktualisierung: 11. Dezember 2023