Schulimpulse

Bildergeschichten erzählen und schreiben



Im Deutschunterricht der Grundschule können Bilder als Impulse zum Erzählen und Schreiben ab der 1. Klasse vielfältig genutzt werden. Bilder regen das Nachdenken und die Fantasie der Kinder an. Insbesondere für Schülerinnen und Schüler, denen es schwerfällt, mit dem strukturierten Schreiben zu beginnen, bieten Bildergeschichten eine hilfreiche Unterstützung. Sie dienen als Gerüst, welches schrittweise mit Leben gefüllt und sprachlich ausgeschmückt werden kann.

In Bildergeschichten stehen mehrere Bilder in Beziehung zueinander und der Ablauf einer Handlung oder eines Geschehens wird dargestellt. Diese Form des Erzählens kennen Kinder aus Bilderbüchern und Comics. Mit dem „Lesen von Bildern“ sind bereits Schulanfänger vertraut. Auf dem Weg zum Schreiben von Geschichten ist das strukturierte und fantasievolle Erzählen einer Handlung ein wichtiger Entwicklungsschritt. Das gemeinsame Erzählen und Zuhören spielt somit für das erfolgreiche Schreiben eine bedeutende Rolle.  

Anregungen zur Umsetzung

  • einzelne Bilder beschreiben → Was siehst du?
  • Bilder in Beziehung zueinander setzen → mögliche Bildergeschichten gemeinsam sortieren und erzählen
  • zu den Bildern schreiben
Klasse 1/2:
  • Wörter für den Klassenwortschatz erarbeiten (z.B. Winterwörter)
  • individuelle Wörter und Sätze zu den Bildern schreiben
  • eigene Bildergeschichten erfinden (malen und schreiben)
Klasse 3/4
  • zunehmend komplexere Geschichten erzählen
  • Handlungsdetails ausschmücken
  • wörtliche Rede, Zeitformen, abwechslungsreiche Satzanfänge, beschreibende Adjektive nutzen
  • Überarbeitung der Texte in Schreibkonferenzen
  • Schreiben am PC

Differenzierungspotenzial

Bildergeschichten eignen sich hervorragend, um dem individuellen Leistungsstand der Kinder einer Klasse gerecht zu werden. Deutschlernende Kinder können von dem enormen Differenzierungspotenzial der Bildergeschichten ebenso profitieren wie inklusiv beschulte und schreibbegabte Schülerinnen und Schüler. Bildergeschichten sind nicht zuletzt für den Einsatz im jahrgangsübergreifenden Unterricht geeignet.

  • die Reihenfolge der Bilder wird individuell von den Kindern festgelegt
  • Umfang und Inhalt wird individuell erarbeitet
  • zusätzliche Unterstützung durch Vorgeben wichtiger Wörter, Wörterlisten, Wortschatzkisten usw. ist möglich
  • Einzel- und Partnerarbeit ist möglich

Gleichzeitig kann mit Bildergeschichten gemeinsam an lehrplanrelevanten Inhalten (Vorgangsbeschreibung, Wortschatz, Wörtliche Rede, Zeitformen, …) gearbeitet werden.  

Hinweis: Es eignen sich Bildergeschichten, die keine vorgegebene „richtige“ Reihenfolge haben, sondern verschieden zusammengesetzt werden können. Die liebevoll gezeichnete Vorlage wurde von Alina Pahl zur Verfügung gestellt.


Bildergeschichten erzählen und schreiben. Grafiken: Alina Pahl

Judith Köhler & Andreas Grajek

Letzte Aktualisierung: 26. August 2021

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere InformationenAkzeptieren